EUREKAFach

EUREKAFach ist ein Verfahren zur Unterstützung der Fachgerichte bei der Erfüllung ihrer Rechtsprechungsaufgabe. Nachdem EUREKAFach 1999 in der hessischen Verwaltungsgerichtsbarkeit eingeführt wurde, ist dieses Produkt heute bei allen hessischen Fachgerichten im Betrieb. Bundesweit ist Eureka-Fach in zwölf Bundesländern bei nahezu 200 Fachgerichten im Einsatz. Die Administration von EUREKAFach erfolgt in der IT-Stelle der hessischen Justiz durch Mitarbeiter der Abteilung V Fachgerichtsbarkeiten.

Funktionsumfang

Der Funktionsumfang wird stetig erweitert, die folgende Aufzählung ist nicht abschließend.

  • Aktenverwaltung und -bearbeitung aus einer Programmmaske heraus (alles auf einen Blick).
  • Aktuelle Informationen über einzelne Verfahren bzw. das gesamte Dezernat.
  • Verwaltung und Überwachung umfangreicher Informationen zu den Verfahren wie Fristen, Aktenstandorte, Rechtsmittel, Zustellungen, Prozesskostenhilfe, Beiakten, Verfahrenssachstand usw.
  • Automatisierte Geschäftsverteilung sowie BE-Vergabe.
  • Erstellung und Weiterverarbeitung von Urteilen, Beschlüssen und Anschreiben unter Verwendung von Textbausteinen und Formularen.
  • Darstellung aller Dokumente eines Verfahrens in der Dokumentenliste.
  • Unterstützung bei allen Arbeiten bezüglich der Terminierung.
  • Verwaltung von ehrenamtlichen Richter
  • Sitzungssaalmanagement
  • Umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten gleichartiger Verfahren (Serien).
  • Exchange-Anbindung um Aufgaben und Termine in Outlook zu verwalten.
  • Verfahrensdokumentation und Recherche von Entscheidungen. Funktion zur Anonymisierung von Entscheidungen. Ausgabe von dokumentierten Verfahren im XML-Format (Juris). Über ein externes Modul ist die Volltextindizierung der dokumentierten Entscheidung möglich.
  • Elektronische Führung von Registern, Kalendern, Übersichten und Statistiken. Diese werden teilweise graphisch aufbereitet.
  • Archivierung und Rumpfung der EUREKAFach Akten und Adressen
  • Unterstützung bei der Aussonderung von Papierakten.
  • Automatisierte Archivierung des sogenannten Großen Schreibwerks.
  • Datenübergabe an das Kassenprogramm JUKOS-Gericht

Des Weiteren wird EUREKAFach einem regelmäßigen Facelift unterzogen. So wurde die Benutzeroberfläche aktuell dem Office 2010 Stil angepasst.

Technisches

Die Datenhaltung erfolgt in Hessen im Datenbankmanagementsystem Oracle sowie in FoxPro Datenbanktabellen.

Elektronischer Rechtsverkehr

EUREKAFach bietet bereits heute grundlegende Funktionen für den elektronischen Rechtsverkehr wie den sog. Aktenviewer, das sog. Aktenmanagement und Funktionen zum Einscannen von im Gericht eingehenden Papierdokumenten. Ebenso verfügt EUREKAFach über eine Schnittstelle zu EGVP (Ein- und Ausgang).