Datenpool

Bei der Anwendung Datenpool handelt es sich um eine Webanwendung zur Abfrage von Daten 

  • der Meldeämter (EWO)
  • des Ausländerzentralregisters (AZR)
  • bzw. Fahndungsdaten aus dem bundesweit einheitlichen polizeilichen Informationssystem der deutschen Landespolizeien (INPOL)
  • der zentralen Schwarzarbeiterdatei (FASAN) 

Die Einführung der Online-Abfrage der Daten der hessischen Einwohnermeldeämter erfolgte im Jahr 2006 für die Staatsanwaltschaften, Strafabteilungen der Gerichte, die Fachgerichtsbarkeiten und den Justizvollzug. Im Jahr 2009 wurde die rechtliche Grundlage für eine Ausweitung auf alle Bereiche der Justiz geschaffen. Mit dem Bundesmeldegesetz wurde im Jahr 2015 erstmals eine bundesweit einheitliche Grundlage für die Beauskunftung von Meldedaten geschaffen. Seit Ende 2017 steht die bundesweite Abfrage der EWO-Daten in der hessischen Justiz zur Verfügung.

Die Daten der übrigens Systeme sind aus rechtlichen Gründen nur für die Staatsanwaltschaften abrufbar.