Elektronisches Grundbuch (EGB)

Die hessischen Grundbücher wurden bis Ende September 2004 vollständig digitalisiert. Die Grundbuchinhalte stehen zugelassenen Teilnehmern am "Automatisierten Abrufverfahren" nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften zur Online-Einsicht über das Verfahren SolumWEB zur Verfügung.

Informieren Sie sich hier über:

  • das Elektronische Grundbuch in Hessen,
  • das Automatisierte Abrufverfahren,
  • technische und rechtliche Fragen.

Des Weiteren finden Sie Antragsformulare zur Zulassung zum Automatisierten Abrufverfahren sowie Handbücher und Kurzanleitungen zur Bedienung der Software des Automatisierten Abrufverfahrens.

Themen
Die Einführung des Elektronischen Grundbuchs in Hessen
In der Zeit von Herbst 2000 bis Herbst 2004 wurden die Hessischen Grundbuchämter auf elektronische Grundbuchführung umgestellt. Alle Papiergrundbücher wurden dabei in elektronische Form überführt.
Gemarkungslisten
Auflistung der Gemarkungsnamen innerhalb der einzelnen Landgerichtsbezirke.
Das Automatisierte Abrufverfahren
Das "Automatisierte Abrufverfahren" nach §§ 133 ff. der Grundbuchordnung (GBO) ermöglicht zugelassenen Teilnehmern die unmittelbare Online-Einsicht in das Elektronische Grundbuch über PC von ihren Arbeitsplätzen aus.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE